Fitness für vielbeschäftigte Familien: Top Tipps wie Ihr am Ball bleibt

Fitness für vielbeschäftigte Familien: Top Tipps wie Ihr am Ball bleibt

Das stressige Leben einer typischen Familie lässt heutzutage wenig Raum für sportliche Betätigung. Es ist einfach, jedes Jahr aufs neue gut Vorsätze aufzuschreiben und sich ein gesünderes Leben vorzunehmen. Allerdings halten es viele Familien nicht lange durch und fallen wieder in Ihre alten Muster zurück. Um nachhaltige Veränderungen zu erzielen, muss man kleine Änderungen in den Tagesablauf einbauen.

Nimm dir nicht zu viel vor – Egal welche Fitness Ziele du hast, es ist wichtig klein anzufangen. Wenn man regelmäßiges Training noch nicht gewohnt ist, sollte man sich langsam an das Training herantasten. Man kann beispielsweise mit einem kurzen Spaziergang von 20-30 Minuten oder einer Runde Situps, Liegestütz oder Treppenlaufen beginnen. Man muss nicht direkt beim ersten Workout komplett verausgaben, denn das schadet der Motivation und macht es so noch schwerer, am Ball zu bleiben. Fangt klein an und steigert euch mit der Zeit. So verliert ihr weder den Spaß, noch die Motivation.

Suche dir einen Fitnes Partner – Wähle ein Familienmitglied oder einen Freund aus, der dich dabei unterstützt deinen Fitness Plan einzuhalten und zu verfolgen. Schaffe feste Zeiten in denen Ihr euch trefft und zusammen trainiert und bei denen Ihr eure bisherigen Erfolge festhaltet. Es ist viel schwerer aufzugeben, wenn du jemanden hast, der dich in die richtige Richtung lenkt. Ebenso führst du jemanden in eine gute Richtung.

Wähle aus, was dir Spaß macht – Es ist unmöglich sich an einen Fitness Plan zu halten, bei dem du ständig Dinge tun musst, die du nicht magst. Du wirst das Interesse schnell verlieren und deine alten Gewohnheiten wieder aufnehmen. Wähle ein Workout, welches zu den Dingen passt die dir gefallen. Laufen, Krafttraining und/oder Yoga sind nur einige Felder in denen du dich umsehen kannst. Sobald du etwas gefunden hast, das dir wirklich Freude bereitet, so wirst du diene Ziele viel effizienter verfolgen.

Gönn dir eine Pause – Es ist wichtig hin und wieder ein oder zwei Tage in deinen Fitness Plan einzubauen an denen du dich vom Training erholst. Du kannst nicht erwarten, dass du sieben Tage die Woche trainieren kannst, ohne deinen Körper übermäßig zu strapazieren.Nimm dir einen Tag um dich auszuruhen und zu sammeln. Diese Zeit kannst du nutzen um deinen Workout Plan für die nächste Woche zu erstellen und deinen Tag so zu planen, dass dir auch wirklich genug Zeit dafür bleibt. So kannst du voller Energie in die neue Woche starten und deine Ziele erreichen.

Jeder Fitness Plan benötigt ein wenig Organisation und Planung. Sobald du anfängst, werden Ausreden versuchen sich einzuschleichen, du wirst du Zeit anderweitig nutzen, und deine Ziele rücken in weite Ferne. Wenn du im Voraus planst, sollten dir die oben genannten Tipps helfen, diese Ausreden zu verhindern und dir den Weg zu deinem Ziel einfacher machen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.