Mythos 9: Weniger essen, mehr verbrennen

Wusstest du, dass es eine “Sumo-Ernährung” gibt?

Darunter versteht man, dass Sumo Ringer tagsüber kaum essen, sondern direkt vor dem Schlafengehen – mit dem Zweck – ordentlich Pfunde draufzupacken.

Der Grund dafür ist nicht nur, dass Mahlzeiten nach 19 Uhr zu starker Gewichtszunahme führen (die Kalorien, die man am Ende des Tages zu sich genommen hat, werden in Fett umgewandelt, gleichgültig, was man gegessen hat), sondern auch weil wenig essen zur Verlangsamung des Stoffwechsels führt, wodurch Fettreserven angelegt werden.

Um Gewicht zu verlieren, ist es wichtig, den ganzen Tag über regelmäßig zu essen, möglichst 6-8 Mal!

Drei Mahlzeiten und gesunde Snacks alle zwei Stunden, dass vermeidet Hungergefühl und hält den Körper in ständigem Fettverbrennungszustand.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.