Die Vorteile von Multivitaminpräparaten

Lernen Sie die Vorteile der täglichen Einnahme von Multivitaminpräparaten

Die Werbung empfiehlt, dass Sie täglich ein Multivitaminpräparat einnehmen sollten. Aber können Sie der Werbung vertrauen? Schließlich handelt es sich um Unternehmen, die versuchen, ein Produkt zu verkaufen. Sollten Sie also glauben, was in den Anzeigen steht?
Warum sollten Sie Multivitamine einnehmen? Ist das wirklich so wichtig?

Die beste Methode ist sicherzustellen, dass Sie alle Nährstoffe die Ihr Körper benötigt, über die Nahrung und nicht über Nahrungsergänzungsmittel erhalten.
Also die Einnahme von Vitaminen und Mineralien über die Nahrung.

Es gibt jedoch mehrere Gründe, warum dies nicht immer funktioniert. Viele von uns ernähren sich einfach nicht richtig. Selbst wenn wir uns richtig ernähren, ist der Nährstoffgehalt in den gekauften Nahrungsmitteln möglicherweise nicht so hoch, wie er sein könnte oder wie er früher war. Multivitamine bieten eine einfache Möglichkeit, die Nährstoffe zu erhalten, die Ihnen möglicherweise fehlen.
Aber einfach ein Multivitamin aus dem Regal zu nehmen ist vielleicht nicht der beste Ratschlag. Prüfen Sie vor dem Kauf das Etikett um sicherzustellen, dass Sie das bekommen was Sie auch brauchen.

Hier die Vitamine und Mineralien, die enthalten sein sollen:

  • Vitamin A
  • Vitamin C
  • Vitamin D
  • Vitamin K
  • Kupfer
  • Folsäure
  • Eisen
  • Zink

Dies sind die grundlegenden “Bausteine” für gute Gesundheit und richtige Ernährung. Prüfen Sie unbedingt die empfohlene Tagesdosis (Recommended Daily Allowance – RDA) der FDA für die individuell erforderliche Menge jedes einzelnen Vitamins und Minerals, lesen Sie dann das Etikett und stellen Sie sicher, dass Sie das bekommen, was Sie brauchen.
Wenn Sie das richtige Verhältnis von Vitaminen und Mineralien in einem Multivitaminpräparat haben, werden Sie dazu beitragen, Ihrem Körper die Fähigkeit zu geben, richtig zu funktionieren. Hier sind nur einige wenige Bereiche, in denen die richtigen Nährstoffe helfen können, Krankheiten abzuwehren und eine gute Gesundheit zu fördern:

Mangel vorbeugen

Wenn Ihr Körper einen Mangel an Vitaminen und Mineralien hat, können Sie eine Reihe von Gesundheitsproblemen haben. Die tägliche Einnahme von Multivitaminen kann dazu beitragen, das Risiko von Gesundheitsproblemen aufgrund dieser Mängel zu verringern.
Vitamin E ist zum Beispiel ein starkes Antioxidans, das die Körperzellen vor Schäden schützt; sowohl vor äußerlich als auch innerlich verursachten Schäden. Bei Patienten mit Grauem Star beispielsweise hat dieses Vitamin die Fähigkeit gezeigt, das Fortschreiten des Grauen Stars zu stoppen und in einigen Fällen sogar die Bildung von Grauem Star zu verringern.

Verringerung von Stress

Jeder Mensch lebt mit dem täglichen Stress. Das Leben ist voller Stressoren, sowohl schlechter als auch guter. Wenn Sie spüren, wie das Adrenalin pumpt, wissen Sie, dass Ihr Körper Ihre Ressourcen an Vitaminen und Mineralien verbraucht, nur um mit der Angst und dem Stress fertig zu werden. Wenn Sie nicht über die richtigen Nährstoffe verfügen, die Ihr Körper braucht, um die Entleerung Ihres Körpers zu bewältigen, werden Sie einen Mangel erleiden. Dann werden Sie krank.
Zum Beispiel verbraucht unser Körper in Stresssituationen schnell Vitamin C. Wenn es nicht regelmäßig ersetzt wird, führt dies zu einem Mangel. Und in diesem Fall kann ein Mangel mehr als nur eine Krankheit verursachen. Ein Mangel an Vitamin C kann den Stresskreislauf sogar noch verlängern, da er Reizbarkeit und Angst verursacht, mehr Stress verursacht, mehr Vitamin C verbraucht und so weiter und so fort. Die Einnahme einer Ergänzung mit Vitamin C kann helfen, diesen Zyklus zu beenden.

Steigerung von Energie und Gehirnleistung

Ein Mangel an richtiger Ernährung kann dazu führen, dass man sich träge und müde fühlt. Wenn Sie täglich ein Multivitaminpräparat einnehmen, wissen Sie, dass Sie Ihren Körper mit den Vitaminen und Mineralien versorgen, die er braucht. Wir alle lassen irgendwann das Frühstück ausfallen, und wir wissen, wie wir uns dann fühlen. Eine solche “Versicherung” der Ernährung hilft Ihrem Körper, gesund und wach zu bleiben und das zu tun, was Sie von ihm verlangen.
Genauso versorgt ein ausgewogenes Verhältnis von Vitaminen und Mineralien Ihr Gehirn mit der Nahrung, die es braucht, um konzentriert und wach zu bleiben. Wenn das Erreichen geistiger Klarheit eine Priorität in Ihrem Leben ist, dann sollten Sie unbedingt ein Multivitaminpräparat in Ihre tägliche Ernährung aufnehmen.
Die meisten von uns wollen sich richtig ernähren. Schließlich müssen wir unseren Körper mit der richtigen Menge an Vitaminen und Mineralien versorgen, damit er mit maximaler Leistung arbeiten kann. Es ist ideal, wenn wir mit unserer Nahrung die nötige Nahrung erhalten. Aber Tatsache ist, dass das Leben uns beschäftigt. Wir nehmen uns nicht immer die Zeit, uns richtig zu ernähren. Ein Multivitaminpräparat kann helfen, die Lücken in der Ernährung zu schließen. Dieser kleine Schritt kann Ihnen auf Ihrem Weg zu einem gesunden Lebensstil vielleicht einfach nur Seelenfrieden geben.

Zwei wesentliche Nährstoffe zur Bekämpfung von Wechseljahresbeschwerden

Mit zunehmendem Alter verändert sich unser Körper. Die Nährstoffe, die eine fünfunddreißigjährige Frau benötigt, sind nicht die gleichen, die eine fünfundfünfzigjährige Frau benötigt. Frauen in der Perimenopause und in den Wechseljahren benötigen einige spezifische Nährstoffe, um eine optimale Gesundheit zu erhalten.
Selbst wenn eine Frau in dieser Zeit eine Vielzahl gesunder Nahrungsmittel zu sich nimmt, können ihr dennoch einige wichtige Nährstoffe fehlen. Der Grund dafür ist, dass sich ihr Körper verlagert hat und die Nährstoffe, die sie ihrer Meinung nach benötigt, die Symptome der Perimenopause oder der Wechseljahre möglicherweise nicht mehr bekämpfen. Schauen wir uns einige Symptome an und sehen wir, wie zwei wichtige Nährstoffe – Kalzium und Vitamin D – zusammenwirken, um diese Symptome zu lindern.

Kalzium

Ein Mangel an ausreichendem Kalzium im Körper kann zu einer verminderten Knochendichte führen. Wenn Ihr Körper nicht genügend Kalzium erhält, nimmt er das Kalzium aus den Knochen in Ihrem Körper auf. Dies kann zu Knochenschwund und schließlich zu Osteoporose führen.
Auch andere Probleme, wie Unruhe, Angst und gestörte Schlafmuster können die Folge eines Kalziummangels sein. Beginnen Sie mit dem Aufbau Ihrer Kalziumreserven, indem Sie täglich mehrere dieser Nahrungsmittel zu sich nehmen:

  • Einfacher Joghurt
  • Milch
  • Hüttenkäse
  • Mozzarella-Käse
  • Lachs oder Sardinen
  • Spinat
  • Kohl Kohlblätter
  • Brokkoli

Natürlich ist die Einnahme eines Kalziumpräparats neben der Aufnahme von kalziumreichen Nahrungsmitteln eine ausgezeichnete Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Menge bekommen. Die empfohlene Menge an Kalzium für Frauen in der Perimenopause und in den Wechseljahren bis zum Alter von 55 Jahren beträgt 1200 mg pro Tag. Nach dem 55. Lebensjahr wird oft empfohlen, die Dosierung auf 1500 mg pro Tag zu erhöhen. Unser Körper neigt dazu, mit zunehmendem Alter weniger Kalzium aufzunehmen. Das zusätzliche Kalzium kann die Symptome der Wechseljahre lindern und vor Knochenverlust schützen.

Vitamin D

Es ist wichtig zu wissen, dass Kalzium ohne Vitamin D nicht vom Körper aufgenommen werden kann. Es spielt keine Rolle, wie viel Kalzium man einnimmt, wenn man es nicht mit genügend Vitamin D paart, wird das Kalzium nicht richtig aufgenommen. Die meisten Kalziumpräparate sind jetzt mit Vitamin D gepaart, aber schauen Sie unbedingt nach, bevor Sie sie kaufen.

Vitamin D hilft nicht nur bei der Aufnahme von Kalzium zur Erhaltung der Knochengesundheit, sondern kann auch Stimmungsschwankungen und sogar Depressionen bekämpfen. Vitamin D ist auch dafür bekannt, dass es das Gedächtnis und die kognitive Gesamtleistung fördert.
Eine der einfachsten und besten Möglichkeiten, genügend Vitamin D zu bekommen, ist, nach draußen zu gehen. Die Sonne arbeitet mit Ihrem Körper zusammen, um Vitamin D durch die Haut zu produzieren. Wenn Sie Ihre Haut nur 15 Minuten am Tag dem Sonnenlicht aussetzen, versorgt Ihr Körper eine gesunde Dosis Vitamin D. In diesem Fall ist mehr nicht besser. Wenn Sie Ihre 15 Minuten Zeit haben, schäumen Sie den Sonnenschutz auf, um Ihre Haut vor Überstrahlung zu schützen. Sie haben alles Sonnenlicht gehabt, was Sie brauchen.

Wenn Sie nicht täglich nach draußen gehen können, fügen Sie Ihrer Ernährung zusätzliche Portionen Milch oder Joghurt hinzu, zusammen mit fettem Fisch wie Lachs oder Thunfisch. Wenn Ihnen diese Vitamin-D-Quellen jedoch nicht routinemäßig zur Verfügung stehen, ist es ratsam, einen Zusatz hinzuzufügen. Die empfohlene Tagesdosis an Vitamin D beträgt 1000 mg pro Tag.

Ihr Arzt oder eine andere medizinische Fachkraft ist Ihre beste Anlaufstelle, wenn Sie Zweifel oder Fragen dazu haben, wie viel Kalzium und Vitamin D Sie benötigen, um Ihre Gesundheit optimal zu erhalten und die Symptome der Perimenopause oder der Wechseljahre zu bekämpfen. Machen Sie eine Liste aller kalzium- und vitaminreichen Lebensmittel, die Sie täglich essen, und setzen Sie sich dann hin und besprechen Sie Ihren Lebensstil und Ihre Essgewohnheiten mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin. Es kann sein, dass Ihnen eine Nahrungsergänzung empfohlen wird, die genau die Antwort ist, nach der Sie gesucht haben, um diese Symptome zu lindern und sich einer besseren Gesundheit zu erfreuen.

Schöne Haut beginnt von innen heraus

Jeder wünscht sich eine schöne, weiche und strahlende Haut. Aber wie bekommen wir sie? Mit Lotionen und Tränken? Sicher, sie helfen, aber schöne Haut beginnt mit gesunder Haut, und das beginnt von innen heraus.
Das erste, was Sie tun müssen, um gesunde Haut zu bekommen, ist, Ihre Ernährung zu verbessern. Was Sie essen, hat einen großen Einfluss darauf, wie Ihre Haut aussieht und sich anfühlt. Der Schlüssel dazu ist der Verzehr von Lebensmitteln, die reich an Antioxidantien, Vitaminen und Mineralien sind. Antioxidantien helfen, die freien Radikale zu bekämpfen, die Ihren Körper von innen und außen angreifen und die Zellen schädigen.
Viele Menschen ernähren sich einfach nicht ausgewogen. Es ist für die Gesundheit der Haut und für die Gesundheit insgesamt wichtig, genügend Obst und Gemüse in die Ernährung aufzunehmen, um die Vorteile zu nutzen. Sie können Ihr Bestes tun, um nährstoffreiche Lebensmittel in Ihre Ernährung aufzunehmen, aber eine weitere Möglichkeit, die Ernährung zu fördern, ist die Einnahme von Multivitaminen oder anderen Nahrungsergänzungsmitteln.
Einige starke Antioxidantien, auf die Sie in Ihren Nahrungsergänzungsmitteln achten sollten, sind Beta-Carotin, Selen und die Vitamine C, D und E. Lassen Sie uns etwas ausführlicher erklären, wie diese Nährstoffe Ihre Haut von innen heraus gesund machen.

Betakarotin

Unser Körper wandelt Beta-Carotin in Vitamin A um. Dies hilft Ihrer Haut, gesund auszusehen, indem die Membranen geschmeidig und widerstandsfähig bleiben. Außerdem hält es die Zellstruktur, die Ihre Haut hält, stark. Betacarotin hilft Ihrem Körper auch, Schäden durch äußere Umweltbelastungen, einschließlich der schädlichen UV-Strahlen der Sonne, zu widerstehen.

Vitamin C

Dies ist ein Baustein für Kollagen, ein Protein, das die Zellen bei der Erneuerung unterstützt, was zu einer festen, glatten, strahlenden Haut führt. Wenn der Kollagengehalt niedrig ist, drehen sich die Hautzellen nicht oft genug um, was zu trockener, stumpfer, ledriger und faltenanfälliger Haut führt. Ein Peeling der Haut mit externen Vitamin-C-Anwendungen ist eine Möglichkeit, die Gesundheit der Haut zu fördern. Die innere Einnahme von Vitamin C, entweder mit der Nahrung oder mit Nahrungsergänzungsmitteln, weckt jedoch die Hautzellen von innen her auf.

Vitamin D

Die natürliche Produktion von Vitamin D im Körper verlangsamt sich ab etwa dem zwanzigsten Lebensjahr. Eine angemessene Menge an Sonneneinstrahlung, etwa 15 Minuten pro Tag, ist erforderlich, um Vitamin D im Körper zu produzieren. Der Verzehr von Nahrungsmitteln, die von Natur aus reich an Vitamin D sind, wie Lachs, Pilze und Eier, trägt dazu bei, das Vitamin D zu erhöhen. Mit zunehmendem Alter ist es jedoch schwierig, das gesamte Vitamin D, das wir benötigen, in genau diesen Nahrungsmitteln zu erhalten. Der Zusatz von mit Vitamin D angereicherten Lebensmitteln wie Milch und Joghurt zu Ihrer Ernährung wird Ihnen helfen. Aber irgendwann müssen viele von uns vielleicht eine Vitamin-D-Ergänzung einnehmen, um sicherzustellen, dass wir genug in unserem Körper haben. Vitamin D unterstützt die Elastizität Ihrer Haut, kann helfen, Akne zu beseitigen und dunkle Flecken, Erschlaffung, feine Linien und Fältchen im Alter zu mildern.

Vitamin E

Dies ist ein starkes Antioxidans, das Ihre Haut schützen und reparieren wird. Ihr Körper kann Vitamin E nicht selbst produzieren, deshalb müssen Sie sicher sein, dass Sie genug über die Nahrung oder Nahrungsergänzungsmittel erhalten. Wenn Sie sich für eine Nahrungsergänzung entscheiden, sollten Sie sich jedoch von synthetischem Vitamin E fernhalten. Studien haben gezeigt, dass synthetische Versionen von Vitamin E mehr Schaden als Nutzen anrichten können.
Ihre Gesundheit ist so klar wie die Haut in Ihrem Gesicht. Wenn Sie übermäßige oder vorzeitige Falten, Akne, Öl, Trockenheit, Rötung, Erschlaffung, Verfärbung oder andere Hauterkrankungen feststellen, könnte dies ein Zeichen für einen schlechten Gesundheitszustand sein. Viele Menschen sind sich dessen nicht bewusst, und anstatt das Gesundheitsproblem in ihrem Inneren zu heilen, verwenden sie alle möglichen magischen topischen Produkte, um die Dinge zu flicken. Und das ist alles, was sie tun – sie flicken Dinge zusammen. Das Hautproblem wird weiter bestehen, wenn das Gesundheitsproblem nicht zuerst angegangen wird. Unterm Strich hilft die Zugabe von Vitaminen und Mineralien, die Ihrem Körper fehlen, Ihrer Haut die Schönheitsbehandlung zu geben, die sie braucht.

Alternde Augen brauchen einen Nährstoffschub, um gesund zu bleiben

Mit zunehmendem Alter ist ein Problem, mit dem die meisten von uns konfrontiert sind, die verminderte Sehkraft. Der altersbedingte Verlust des Sehvermögens aufgrund von Makuladegeneration, Grauem oder Grünem Star kann auf Schäden auf zellulärer Ebene zurückgeführt werden. Antioxidantien, die in bestimmten Vitaminen und Mineralien enthalten sind, helfen, die freien Radikale zu bekämpfen, die im gesamten Körper, einschließlich der Augen, verheerende Schäden anrichten.
Auf dem Markt finden Sie Nahrungsergänzungsmittel, die speziell für die Gesunderhaltung Ihrer Augen entwickelt wurden. Einige behaupten sogar, dass sie die Makuladegeneration verlangsamen und das Augenlicht wiederherstellen können. Diese spezialisierten Produkte können jedoch teuer sein.
Ohne viel Geld auszugeben, können Sie höchstwahrscheinlich ein günstigeres Multivitaminpräparat finden, das genau die Vitamine und Mineralien enthält, die nachweislich die Augengesundheit fördern. Überprüfen Sie unbedingt die Inhaltsstoffe Ihres Multivitamins, um zu sehen, ob Sie bereits einige der empfohlenen Vitamine und Mineralien einnehmen. Wenn dies der Fall ist, können Sie Ihr reguläres tägliches Multivitaminpräparat möglicherweise einfach durch fehlende Elemente ergänzen, anstatt die teureren “Augengesundheitsprodukte” zu kaufen.
Werfen Sie einen Blick auf die folgende Liste von Nährstoffen, die die Augengesundheit fördern. Einige der Vitamine und Mineralien wirken am besten, wenn sie zusammen eingenommen werden. Vergessen Sie nicht, Ihr aktuelles Multivitaminpräparat zu überprüfen, um zu sehen, ob diese Nährstoffe enthalten sind, und dann zu entscheiden, wie Sie Ihre Augengesundheitsstrategie verbessern können. Hier sind die Nährstoffe, die Sie für die Augengesundheit benötigen, insbesondere im Alter:

Vitamin C

Ihr Körper benötigt Vitamin C, um gesunde Kapillaren in der Netzhaut zu fördern und den Aufbau von Kollagen zu unterstützen, das für die Hornhaut des Auges wichtig ist. Ihr Körper kann Vitamin C nicht produzieren, also müssen Sie es aus Nahrungsmitteln oder Nahrungsergänzungsmitteln beziehen.

Vitamin E, Selen

Um altersbedingter Makuladegeneration und Grauem Star vorzubeugen, nehmen Sie Vitamin E zusammen mit Selen ein. Vitamin E erweitert die Blutgefäße und hilft bei der Bekämpfung von Bakterien. Die Einnahme von Selen zusammen mit dem Vitamin E hilft Ihrem Körper, es aufzunehmen und effektiver zu nutzen.

Vitamin A, Betakarotin, Zink

Eines der am einfachsten zu bekommenden Vitamine ist Vitamin A. Denken Sie nur an buntes Obst und Gemüse, und Sie haben es. Dieses Vitamin hilft, Giftstoffe aus Ihrem gesamten Körper zu entfernen, auch aus Ihren Augen. Es hilft Ihrem Körper auch, Schäden durch UV-Strahlen zu widerstehen. Bei der Aufnahme von Vitamin A ist es wichtig, dass Ihr Körper über eine gute Versorgung mit Beta-Carotin und Zink verfügt, um es zu absorbieren und zur Wirkung zu bringen. Konsultieren Sie jedoch vor der Einnahme eines Zinkpräparats Ihren Arzt oder Gesundheitsfachmann, da zu viel Zink die Augen schädigen kann.

Lutein, Zeaxanthin

Diese beiden Nährstoffe wirken zusammen, um die Augen speziell vor Krankheiten zu schützen, die durch Makuladegeneration verursacht werden. Dieses Nährstoffteam arbeitet zusammen, um schädliches Licht herauszufiltern, indem es als Antioxidantien im Auge wirkt, um gesunde Zellen zu schützen und zu erhalten.
Der altersbedingte Sehverlust ist sicherlich ein Problem. Aber Sie können jetzt vorbeugende Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass Sie den bestmöglichen Schutz gegen die schädlichen Auswirkungen der Zellalterung und -schädigung haben. Verstärken Sie Ihr gegenwärtiges Multivitaminprogramm mit diesen Nährstoffen, um sich den verdienten Vorteil für die Augengesundheit zu verschaffen.

Sechs Vitamine und Mineralien für eine bessere Knochengesundheit

Die schlechte Nachricht ist, dass die Knochendichte im Alter von 30 Jahren bereits zu sinken beginnt. Wenn man bedenkt, dass unsere Lebensspanne jetzt etwa 75 bis 80 Jahre beträgt, ist das ziemlich beängstigend. Warum? Weil wir mehr als die Hälfte unseres Lebens mit immer weniger Knochendichte verbringen werden.
Die gute Nachricht ist, dass die richtige Ernährung helfen kann, den Knochenschwund zu verlangsamen und sogar zu stoppen. Der Beginn eines Ernährungsprogramms, das reich an knochenfördernden Nährstoffen ist, ist der Schlüssel, um zu verhindern, dass der Knochenschwund zu einem kritischen Thema wird. Lassen Sie uns einen Blick auf einige der besten Nährstoffe und Vitamine werfen, um Ihre Knochen zu erhalten und aufzubauen:

Vitamin B12

Dieses Vitamin ist für die Bildung neuer Blutzellen im Knochenmark verantwortlich. Menschen mit einem niedrigeren Vitamin B12-Spiegel erfahren einen größeren Knochenverlust als Menschen mit einem ausreichenden Vitamin B12-Spiegel. Eier, Milchprodukte und Fleisch sind gute Quellen für Vitamin B12. Mit zunehmendem Alter kann es jedoch vorkommen, dass die Menschen einfach weniger essen, was die richtige Ernährung erschwert. Wenn Sie keine Milch trinken, keine Eier essen oder viel Fleisch essen, werden Sie wahrscheinlich eine Nahrungsergänzung in Betracht ziehen wollen.

Kalzium

Wir wissen, dass Kalzium für die Knochenstärke und -struktur verantwortlich ist. Milchprodukte sind eine gute Kalziumquelle, aber mit zunehmendem Alter werden wir wahrscheinlich nicht mehr so viel Milch konsumieren wie in der Kindheit. Wenn Sie nicht genug Milch zu sich nehmen, erhalten Sie nicht die Menge an Kalzium, die Sie zum Erhalt der Knochenmasse benötigen. Die meisten Erwachsenen über 40 Jahre, insbesondere Frauen, sollten mit ihrem Arzt oder Gesundheitsexperten über eine Kalziumergänzung in ihrer Ernährung sprechen.

Vitamin D

Dieses Vitamin ist für die Kalziumabsorption notwendig, um die Knochendichte aufzubauen und die Knochen stärker zu halten. Vitamin D wird im Körper gebildet, wenn die Haut dem Sonnenlicht ausgesetzt wird. Es ist wichtig zu verstehen, dass bereits 15 Minuten Sonneneinstrahlung täglich ausreichen, um Ihren Körper bei der Herstellung von Vitamin D zu unterstützen. Wenn Sie nicht in der Lage sind, genügend Sonnenlicht zu bekommen, um Vitamin D im Körper zu produzieren, fragen Sie Ihren Arzt, ob ein Zuschlag in Ihrem Fall richtig ist.

Vitamin K

Zusammen mit Vitamin D wirkt Vitamin K. Diese beiden wirken zusammen, um Knochenmasse aufzubauen und in einigen Fällen sogar Anzeichen von Knochenschwund umzukehren. Gute Quellen für Vitamin K sind grünes Blattgemüse wie Spinat, Grünkohl, Kohl, Kohlblätter, Kohlrabi und Rübengrün.

Magnesium

Wir wissen bereits, dass Vitamin D benötigt wird, um unserem Körper bei der Aufnahme von Kalzium zu helfen. Wussten Sie jedoch, dass Magnesium benötigt wird, um Vitamin D in die Form umzuwandeln, die es benötigt, um den Prozess der Kalziumaufnahme in Gang zu setzen? Magnesium arbeitet zusammen mit Vitamin D, um Ihrem Körper bei der Aufnahme von Kalzium zu helfen, von dem wir wissen, dass es starke Knochen aufbaut. Ein paar Möglichkeiten, mehr Magnesium in Ihre Ernährung aufzunehmen, sind Nüsse, Samen, grünes Gemüse und natürliches graues Meersalz.

Kalium

Dieser Mineralstoff verhindert, dass das Blut zu sauer wird. Saures Blut baut die Knochen tatsächlich ab. Wenn man dies zulässt, werden die Knochen schwach, verlieren an Masse und sind anfälliger für Brüche. Kalium kommt in einer Fülle von Nahrungsmitteln vor, darunter grünes Blattgemüse, Brokkoli, Tomaten und Kartoffeln.
Sie werden auch Bananen, Rosinen und getrocknete Aprikosen genießen wollen, um Ihre Kaliumaufnahme zu steigern. Vergessen Sie auch nicht das Vollkorngetreide, die Samen, Nüsse, Lachs und Sardinen.

Die Zufuhr von Nährstoffen über unsere Nahrung ist der beste Weg, um die Vitamine und Mineralien zu erhalten, die wir für die Gesundheit der Knochen und des Körpers benötigen. Die harte Tatsache ist jedoch, dass nicht jeder von uns die nährstoffreiche Nahrung erhält, die wir benötigen. Die Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels kann eine Option sein, die Sie mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin besprechen möchten. Ihre Knochengesundheit ist so wichtig. Schließlich wollen Sie und Ihr Skelett sich gegenseitig für eine lange, lange Zeit unterstützen.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 3
eubios GmbH Arthrocollagen Typ 2 Nahrungsergänzung Knorpel-Aufbau I Premium Knorpel-Anabolikum zum Aufbau von Kollagen Typ 2 mit Prolin Hydroxy-Prolin Hyaluronsäure Glucosamin I 180 vegane Kapseln
  • ECHTES KNORPELANABOLIKUM Die Knorpel Kapseln gegen Arthrose sind speziell entwickelte Knorpel-Nahrung zum gezielten Gelenksubstanz & Knorpelaufbau bei Arthrose oder arthritischen Veränderungen in Gelenken
  • VEGANES GLUCOSAMIN & HYALURONSÄURE mit BIO-Silicium & veganen Aminosäuren & allen wichtigen Spurenelementen - Vital-Gelenk-Supplement zur bestmöglichen Unterstützung der Gelenk-Knorpel-Regeneration
  • HOHE BIOVERFÜGBARKEIT - Die nährenden Inhaltsstoffe der Arthrose Kapseln werden bestens vom Organismus aufgenommen und fördern den Aufbau von Kollagen Typ2 / Collagen TypII in Knorpel & Bindegewebe
  • BINDEGEWEBE KAPSELN - Zusätzlich zur Nutzung in der Arthrose-Therapie können die Hyaluron Kollagen Kapseln zur Stärkung von jedem Bindegewebe gegen Faltenbildung und Cellulite eingesetzt werden
  • DEUTSCHE PREMIUM QUALITÄT Laborgeprüfte Arthrose Nahrungsergänzung - ohne unerwünschte Zusätze & schadstofffrei - Premium-Produkt für Gesundheit bessere Bewegung Wohlbefinden & bewegliche vitale Gelenke

Letzte Aktualisierung am 30.03.2020 / Bilder von Amazon Product API

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.